Auch der pdf button Meldevordruck für die Saison 2021-22 ist verfügbar.

BackOnCourtDer Deutsche Basketball Bund (DBB) und die Landesverbände rufen die Basketball-Familie am Wochenende 19./20. Juni 2021 dazu auf, sich mit Aktionen rund um den Basketball am „BACK ON COURT-Aktionstag“ zu beteiligen. Die Idee ist, das Wochenende ganz ins Zeichen des Basketballs zu stellen - natürlich nur sofern es die Covid-19-Situation und behördliche Vorgaben zulassen.

Details dazu finden sich beim DBB und im Eventkalender. Dokumentiert die Durchführung am Aktionstag selber gerne mit Fotos, Videos etc. und nutzt auf Facebook, Instagram & Co. den Hashtag #backoncourt.

Angesichts der nicht ausgespielten Saison 2020/21 hat die Mitgliederversammlung beschlossen, den Vereinen zu erstatten:

  • Kosten der Spielverlegungen der Saison
  • Gebühren für Trainerübergangslizenzen
  • Gebühren für Ausnahmegenehmigungen
  • Coachingumlage
  • Meldegelder zu 50 %

Hiermit veröffentlicht die RLN-Sportwartin die Ausschreibung für die Saison 2021-22:

pdf button Ausschreibung 2021-22 (Stand 11.04.2021)

Meldetermin ist ausnahmsweise 31.05.2021!

Auch eine Änderung der Spielordnung wurde durch die RLN-Mitglieder auf der Sitzung am 11.04.2021 beschlossen.

pdf button Spielordnung ab 2021-22 (Stand 11.04.2021)

Jeweils grau hinterlegt sind die Änderungen gegenüber der Fassung des Spieljahres 2020-21.

Die RLN hat eine Abfrage bei den Mannschaften nach deren Wünschen für den weiteren Saisonablauf getätigt. Hier sind das pdf button ausführliche Anschreiben vom 23.01.2021 und die pdf button Zusammenfassung der Ergebnisse vom 17.02.2021.

Auf Basis der aktuellen Entwicklungen hat der RLN-Vorstand folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Die Saison 2020/21 wird für „nicht ausgespielt“ erklärt. Das Teilnahmerecht bleibt für die Saison 2021/22 bestehen.
  2. Falls sich im Laufe dieser Saison Aufstiegsmöglichkeiten (z. B. in die 2. DBBL oder in die ProB) ergeben sollten, so werden bei den betroffenen Mannschaften verbindliche Interessensbekundungen (Lizenzantrag der jeweiligen Liga) abgefragt. Mit den anderen Regionalligabereichen und den Bundesligen wird ein möglichst einheitliches Verfahren festgelegt. Gegebenenfalls werden Qualifikationswettbewerbe veranstaltet.
  3. Falls es vor dem 30. Juni 2021 wieder allgemein möglich werden sollte, Basketballspiele auszutragen, werden für die interessierten Mannschaften unter Beibehaltung der bestehenden Spielgruppen passende Wettbewerbe veranstaltet. Details dazu werden zu gegebener Zeit in Abstimmung mit den Vereinen und mit hinreichend Vorlauf zum Trainingseinstieg festgelegt.
  4. Die RLN-Wettbewerbe der Senioren Ü35 und Ü40 sowie alle Jugendwettbewerbe werden abgesagt.
  5. Die 18. Mitgliederversammlung wird am 11. April 2021 als online-Veranstaltung durchgeführt. 

Die aktuelle Ausgabe der DBB-Spielordnung mit den Änderungen vom 29. Januar 2021 ist hier zu finden.

Zum möglichen Wiedereinstieg in die Spielrunden hat der RLN-Vorstand Überlegungen angestellt und in einem Informationsschreiben verteilt.  

Statistik

Beitragsaufrufe
1594536